Privatsphäre im Secure Private Network.

Zur verschlüsselten Vernetzung verschiedener Standorte ist die wirtschaftlichste Lösung für Unternehmendie Nutzung von VPN. Dabei wird das Internet als Kommunikationsweg genutzt, wobei die Verbindung für Außenstehende unzugänglich bleibt. Durch ein VPN können Filialen, Zweigniederlassungen und mobile Mitarbeiter sicher an das interne Netzwerk angebunden werden. Angesichts der zunehmenden Dezentralisierung von Büros und der steigenden Präsenz von Homeoffice gewinnt die Bedeutung einer VPN-Standortvernetzung immer mehr an Bedeutung.

Bei der Nutzung eines VPNs (Virtual Private Network) müssen Unternehmen besonders auf ihre Sicherheit achten!

Meetings und physische Präsenz sind weniger häufig erforderlich, stattdessen werden Außendienstmitarbeiter und "Home Office"-Benutzer über Client-VPN ins Firmennetzwerk eingebunden, um eine nahtlose Kommunikation und Zusammenarbeit zu ermöglichen. 

Wichtige Sicherheitsaspekte von VPN

Gute Verschlüsselung

Sicherung der Kommunikation durch starke Verschlüsselung.

Sichere Protokolle

Sichere VPN-Protokolle wie IPSec, SSL/TLS oder IKEv2.

Sicherheitsbewusstsein der Mitarbeiter

Schulungen und Awareness-Programme für eine sichere Nutzung des VPNs.

Redundanz und Ausfallsicherheit

Implementierung von redundanten VPN-Servern und Ausfallsicherheitsstrategien.

Richtlinien und Compliance

Definierung und Durchsetzung von Nutzungsrichtlinien für das VPN.

Klaus Wirl

Vertrieb Netzwerktechnik SPIE OSMO

Für uns als SPIE OSMO gilt der Grundsatz: Bei Verbindungen über das Internet ist maximale Sicherheit Pflicht. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Wir stehen Ihnen jederzeit beratend und unterstützend zur Seite!

05401/858-300