Ledder Werkstätten

Permanentes Wachstum und dezentrale Organisation. Diese Besonderheiten der Ledder Werkstätten machten eine Entlastung der IT-Abteilung notwendig. SPIE OSMO lieferte die Software.

Sieben Menschen mit geistigen Behindungen – die Beschäftigten der Werkstätten – nahmen 1968 ihre Arbeit auf. Zuerst konfektionierten sie Kleinteile, später verpackten sie Dübel und stellten diese auch her. Heute haben die Ledder Werkstätten rund 450 Mitarbeiter und begleiten 1250 Menschen mit geistigen, psychischen sowie schwersten oder mehrfachen Behinderungen in 17 Betriebsstätten und an rund 40 Standorten.

Entsprechend mitwachsen musste vor allem in jüngster Zeit die vernetzte IT-Umgebung, und hier besonders die IT-Serverinfrastruktur. Die besondere Herausforderung neben mehr Leistung, Sicherheit und Energieeffizienz: eine bessere Übersicht über die verteilte PC-Landschaft mit 26 Standorten, 150 Arbeitsplatzstationen und einer Vielzahl mobiler Endgeräte. So sollte die IT-Abteilung von aufwändigen Administrationsaufgaben entlastet werden.

Bei der Lösung dieser Aufgabe setzte SPIE OSMO auf die ACMP-Lösung von Aagon. Konkret: die Produkte „ACMP Desktop Automation“, „ACK“, „ACMP Software Detective“ sowie „ACMP Container Adapter“.


Die komplette Umstellung des Netzwerks und Inbetriebnahme des Client Managements ging in nur drei Tagen über die Bühne. Am Freitag richtete SPIE OSMO neue virtualisierte Server und den ACMP-Server ein. Am Wochenende nahmen SPIE OSMO und die IT-Mitarbeiter in Ledde die PC-Infrastruktur auf der neuen Windows-Domäne in Betrieb. Am Montag konnten alle Anwender wie gewohnt weiterarbeiten – nun aber auf der neuen Serverlandschaft.


In der Ledder Verwaltung und den Betriebsstätten sind jetzt alle PCs einheitlich konfiguriert. Standard an jedem Arbeitsplatz: Microsoft Office, PDF Exchange und ein Virenschutzprogramm. In den Betriebsstätten läuft zusätzlich eine Spezialanwendung für Zeiterfassung und Urlaubsplanung. Insgesamt arbeiten heute rund 70 Personen mit einem durchdachten, einheitlichen IT-System – und sparen so Zeit, Kosten und Nerven.

Projektübersicht

UNTERNEHMENLedder Werkstätten gemeinnützige GmbH
GEGRÜNDET1968
BRANCHEEinrichtung für Menschen mit Behinderung
ANGEBOTEArbeit, Bildung, Freizeit & Kultur, Beratung
MITARBEITERca. 1300 Beschäftigte, ca. 500 Mitarbeiter/innen
STANDORTE18 Betriebsstätten, über 40 Standorte mit Wohnmöglichkeit
WEBSITEwww.ledderwerkstaetten.de

Projektdetails

Zentrales Management
150 Clients
26 Standorte